SG Oberhöchstadt 1931/82 e.V.

16.09.2012

Die Serie hält, auch im Derby!

Erneut wurde das Spiel der Ersten verspätet angepfiffen, da erneut der Schiedsrichter beim Spiel der Reserve nicht angetreten ist. Zwei der im letzten Spiel fehlenden Spieler kehrten zurück ins Team, bis auf Maximilian Gräf und Ralf Dörschel konnte Sven Zeidler aus dem Vollen schöpfen.

Die Partie wurde zunächst von langen Bällen und Fehlpässen bestimmt, beide Mannschaften lieferten sich in der ersten Halbzeit ein Spiel auf Augenhöhe ohne nennenswerte Chancen. Somit ging es mit 0:0 in die Halbzeit. Trainer Zeidler wechselte zwei mal und sein Team kam mit mehr Schwung aus der Kabine. Kurz nach Wiederanpfiff hatte Freissmuth nach einem Abspielfehler der überraschten Gäste die erste große Chance auf die Führung, sein Ball verfehlte allerdings das Ziel. Aber auch die Gäste spielten nun munter mit. Ein Lattenschuss von Ex-EFC'ler Lars Steier rüttelte die Gäste wach, so dass der Ex-SGO'ler Louis Ochs einen Abwehrschnitzer von Patric Gößele nutzen konnte und den heraus stürmenden Torhüter Daniel Ernst überwinden konnte. Mit dem 0:1 schienen sich die Gäste zufrieden zu geben, so dass jeder Ball in die Wolken oder aus dem Stadion geschossen wurde. Durch diese Spielweise wurde das Zeidler Team weiter motiviert, steckte nicht auf und drängte auf den Ausgleich. Die weiteren Ausgleichschancen blieben ungenutzt, bis in der 80. Minute Denis Winter den Ball auf Sturmtank Christian Freissmuth durchsteckte. Nachdem er den Ball fast verloren hatte, bekam er ihn wieder vor die Füße und schloss zum 1:1 ab. Knapp fünf Minuten später legte Lars Steier für Christian Freissmuth vor, der aus wenigen Metern freistehend einköpfen konnte. In den Folgeminuten passierte nicht mehr viel, die Gegenwehr der Kronberger war gebrochen und man konnte einen Gang zurück schalten und das Ergebnis verwalten. Am Ende konnte man mit dem Ergebnis sehr zufrieden sein, auch ein Unentschieden wäre im Rahmen des Möglichen gewesen.

Sollte sich in der kommenden Trainingswoche nichts Gravierendes ändern, wird Trainer Zeidler am nächsten Sonntag wieder der komplette Kader zur Verfügung stehen. Bemerkenswert ist im Übrigen, dass die SGO seit elf Heimspielen ungeschlagen ist. Beim nächsten Heimspiel in zwei Wochen, gegen den Tabellennachbarn FSV Friedrichsdorf II kann man die Serie weiter ausbauen. Zuvor geht es allerdings nach Weißkirchen, wo die Reserve des Kreisoberligisten FC Weißkirchen wartet, in der vergangenen Saison sicherte man sich dort den Klassenerhalt.

Aufstellung:
Daniel Ernst; Patric Gößele – Andreas Hans – Patrick Ott; Denis Winter – Kevin Hartmann; Pierre Probst – Dirk Seibert – Philipp Spiegel; Lars Steier – Christian Freissmuth

Auswechselspieler:
Tim Koglin; Rick van Heukelum; Kai Oliver Politycki; Lorenz Grabowski

Partner


08.09.2019

SGO mit 6 Punkten am Heimspieltag

Zum Auftakt des erfolgreichen Senioren-Heimspieltags gewann die von Niels Gruben trainierte 2....


25.08.2019

F-Junioren gewinnen Mainova-Pokal

Zur Saisoneröffnung veranstaltete die SG Oberhöchstadt am vergangenen Wochenende wieder die...


25.08.2019

Verkaufshütte der SG Oberhöchstadt zieht zum Kunstrasenplatz um

Pünktlich zum ersten Heimspiel der SG Oberhöchstadt haben fleißige Helfer die Verkaufshütte in...


04.08.2019

Jugendturniere um Mainova-Pokal am 17. und 18. August

Die alljährlichen Jugendturniere der SG Oberhöchstadt werden auch in diesem Jahr wieder am ersten...


zum Archiv ->

kontakt
 | 
impressum
 | 
datenschutz
 | 
rss