SG Oberhöchstadt http://www.sg-oberhoechstadt.de/ Neues von der SGO de SG Oberhöchstadt http://www.sg-oberhoechstadt.de/typo3conf/ext/tt_news/ext_icon.gif http://www.sg-oberhoechstadt.de/ 18 16 Neues von der SGO TYPO3 - get.content.right http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss Thu, 20 Sep 2018 10:00:00 +0200 3:0 für die Schüler – AKS und SGO spielen Doppelpass http://www.sg-oberhoechstadt.de/index.php?id=37&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1036&cHash=cd6db772d310d10e0b44166f091dafd6 Kronberg (kb) – Die Altkönigschule Kronberg und der Fußballverein SG Oberhöchstadt starten ins... Ganzer Artikel]]> Artikel Jugend Jugend B (U17) Jugend C (U15) Jugend D (U13) Jugend E1 (U11) Jugend E2 (U10) Jugend F1 (U10) Jugend F2 (U9) Jugend G (U8) Thu, 20 Sep 2018 10:00:00 +0200 SGO – SG Eintracht Feldberg 2:1 (2:0) http://www.sg-oberhoechstadt.de/index.php?id=37&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1035&cHash=0a7351361d8a00a9876fc0804f76ae29 Jetzt hat es auch die SG Eintracht Feldberg erwischt Durch die 1:2-Niederlage in Oberhöchstadt ist... Jetzt hat es auch die SG Eintracht Feldberg erwischt
Durch die 1:2-Niederlage in Oberhöchstadt ist nach dem sechsten Spieltag in der Fußball-Kreisliga A nur noch die SG Eschbach/Wernborn ungeschlagen. Die kann das Usinger Derby knapp gewinnen. SG Oberhöchstadt – SG Eintracht Feldberg 2:1 (2:0): „Den Sieg haben wir uns verdient, weil wir in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft gewesen sind und wir unter dem Strich die größere Zahl an Chancen hatten“, kommentierte Oberhöchstadts Spielausschussvorsitzender Christian Oppermann den knappen Erfolg der SGO im Spitzenspiel. Die beiden Tore der Hausherren fielen nach Standardsituationen: Dem 1:0 durch Christian Freissmuth (26.) ging ein Einwurf voraus, dem 2:0 durch Nils Klenk (40.) ein Eckball. Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gäste den Druck, aber mehr als ein Abseitstor (58.) sowie der Anschlusstreffer durch David Egenolf (60.) sprangen für den Tabellenzweiten nicht heraus. ... Ganzer Artikel
(Quelle: Frankfurter Neue Presse, 17.9.2018)
]]>
Artikel Senioren Erste Mannschaft Mon, 17 Sep 2018 12:14:00 +0200
SGO freut sich über Sponsor http://www.sg-oberhoechstadt.de/index.php?id=37&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1030&cHash=4ed4c3e81e69d08d42a0e76e46a14d54 Oberhöchstadt – Zu Beginn der neuen Saison, die vermutlich die letzte am Sportplatz in der... Ganzer Artikel]]> Artikel Jugend Jugend B (U17) Jugend C (U15) Jugend D (U13) Jugend E1 (U11) Jugend E2 (U10) Jugend F1 (U10) Jugend F2 (U9) Jugend G (U8) Thu, 13 Sep 2018 10:00:00 +0200 Neuer Sportplatz der SG Oberhöchstadt wird von Unbekannten verwüstet http://www.sg-oberhoechstadt.de/index.php?id=37&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1034&cHash=2ac4788bd5a213fc2e69cc71d00e27b3 Eigentlich sollte demnächst ein nagelneuer, grüner Kunstrasen das neue Hauptspielfeld der SG... Eigentlich sollte demnächst ein nagelneuer, grüner Kunstrasen das neue Hauptspielfeld der SG Öberhöchstadt zieren. Doch davon kann im Moment keine Rede sein, nachdem Unbekannte den künftigen Fußballplatz offenbar mit Autos verwüstet haben. Der Schaden dürfte in die Hunderttaussende Euro gehen. Oberhöchstadt. Die Bauarbeiter dürften aus dem Staunen erst einmal nicht herausgekommen sein, als sie morgens das Sportgelände an der Schönberger Straße in Oberhöchstadt betraten. Wie eine Kraterlandschaft mutete die Szenerie an, die sich ihnen dort bot. Die Fläche, die einmal der neue Kunstrasenplatz der SG Oberhöchstadt werden soll, war eine einzige Kraterlandschaft. Überall auf dem künftigen Hauptspielfeld lagen schwarze Brocken herum, einer von ihnen soll 1,50 Meter lang und einen halben Meter breit gewesen sein – fast schon die Dimension eines kleineren Meteoriten. An einigen Stellen ist der Schotter zu sehen. Mit einer natürlichen Erscheinung hatte das Ganze jedoch absolut nichts zu tun, was sich in der Nacht von vergangenem Donnerstag auf Freitag auf einem rund 6800 Quadratmeter großen Terrain abgespielt hatte. Vielmehr waren unbekannte Täter in dieser Zeit auf das Gelände neben der Altkönigschule (AKS) eingedrungen, und hatten dort unübersehbare Spuren hinterlassen. Überall Reifenspuren „Auf dem kompletten Platz sieht man Reifenspuren“, berichtete Michael Gübert, Mitglied im Vorstand des Vereins über den arg ramponierten Zustand des Areals. Von daher müssen der oder die Täter mit einem Auto rasante Fahr- und Wendemanöver veranstaltet haben. Eingedrungen waren sie wahrscheinlich über eine Zufahrt, die auch Baustellenfahrzeuge benutzen, nachdem der dortige mobile Bauzaun zur Seite verrückt worden war. So zumindest die Vermutung eines Insiders. Für den in Entstehung befindlichen Sportplatz war das jedenfalls zu viel, denn die nächtliche Aktion fand auf der frisch aufgebrachten und fünf bis sechs Zentimeter dicken Asphalt-Gummi-Schicht statt, die als Untergrund für den eigentlichen Kunstrasen dient. Diese sollte eigentlich in zwei bis drei Wochen verlegt werden, sagt Michael Gübert. Das Grün, wie er sagt, sprich die oberste Kunststoffschicht, lagere schon vor Ort. Und dort muss sie voraussichtlich noch eine Zeitlang bleiben, bis der angerichtete Schaden behoben ist. Es sei im Moment noch nicht klar, ob die beschädigte Tragschicht gänzlich raus muss oder eventuell auch ausgebessert werden kann, sagt Gübert. „Das muss komplett gemacht werden“, glaubt hingegen Stadtsprecher Andreas Bloching. Der Schaden könne sich auf bis zu 200 000 Euro summieren. In ersten Meldungen war noch von rund 100 000 Euro die Rede. Auch wer die Kosten für den „enormen Schaden“ übernimmt, müsse noch geklärt werden. Fakt ist jedoch nach Aussage von Bloching, dass bei dem Projekt zu Verzögerungen kommen wird. „Für uns sehr ärgerlich“ „Das ist für uns sehr ärgerlich“, rechnet auch Michael Gübert damit, dass die SG Oberhöchstadt nun später als geplant, ihr altes Domizil in der Altkönigstraße verlassen und in das neue Sportzentrum ziehen kann. An einen Umzug sei vermutlich erst nach der Saison zu denken. Nach dem bisherigen Zeitplan war vorgesehen, dass man spätestens im kommenden Herbst/Winter das Training auf dem Kunstrasen aufnimmt. Stadtsprecher Andreas Bloching hofft unterdessen erst einmal, dass die Täter möglichst schnell gefunden werden, „Das ist pure Zerstörungswut, Vandalismus in seiner heftigsten Form“, sagte er gestern. Ob der fromme Wunsch des Stadtsprechers demnächst oder überhaupt in Erfüllung geht, steht derzeit aber in den Sternen. Die Polizei in Königstein hat zwar die Ermittlungen aufgenommen, hält sich aber noch sehr bedeckt. Es sei etwas gefunden worden hieß es auf Anfrage von der zuständigen Pressestelle in Wiesbaden, darüber könne man jedoch noch nicht sprechen. Die Polizei bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06 173) 92 660-0 zu melden. ... Ganzer Artikel
(Quelle: Frankfurter Neue Presse, 10.9.2018)
]]>
Artikel Allgemeines Mon, 10 Sep 2018 14:14:00 +0200
Große Bedeutung für Zukunft des Vereins http://www.sg-oberhoechstadt.de/index.php?id=37&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1033&cHash=e4c00ef96f1c867bb14acb2896fa812a An der Schönberger Straße neben der AKS erhält die SG Oberhöchstadt ein neues, modernes... Ganzer Artikel
(Quelle: Frankfurter Neue Presse, 10.9.2018)
]]>
Artikel Allgemeines Mon, 10 Sep 2018 12:14:00 +0200
FSV Friedrichsdorf II – SGO 1:7 (1:5) http://www.sg-oberhoechstadt.de/index.php?id=37&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1032&cHash=aca6fb674489b632ab4462e5cdbcaab5 Mammolshain und Oberhöchstadt mögen 7:1-Siege In der Fußball-Kreisliga A sind nach dem 5. Spieltag... Mammolshain und Oberhöchstadt mögen 7:1-Siege
In der Fußball-Kreisliga A sind nach dem 5. Spieltag drei Mannschaften noch ungeschlagen. Drittes Team ohne Niederlage ist neben den favorisierten SG Eintracht Feldberg und SG Eschbach/Wernborn die Teutonia Köppern II, die mit sieben Punkten auf Platz sechs zu finden ist.
Von GERHARD STROHMANN FSV Friedrichsdorf II – SG Oberhöchstadt 1:7 (1:5): Ebenfalls mit 1:7 musste sich die FSV-Reserve gegen die SGO geschlagen geben, wobei die Partie schon zur Pause und einer 5:1-Führung der Gäste entschieden war. „Nach der Halbzeit haben wir zwei Gänge zurückgeschaltet“, war der Oberhöchstädter Spielausschussvorsitzende Christian Oppermann mit den zweiten 45 Minuten nicht zufrieden. Torjäger Lars Steier, der zuvor etliche gute Chancen liegengelassen hatte, belohnte sich für seinen Ehrgeiz aber noch mit dem Treffer zum Endstand. Tore: 0:1 Denis Winter (12.), 0:2, 0:3 Christian Freissmuth (19., 27.), 1:3 Steffen Fuchs (35.), 1:4 Marc-Robin Muth (36.), 1:5 Lorenz Grabowski (39.), 1:6 Marc-Robin Muth (67.), 1:7 Lars Steier (70.). ... Ganzer Artikel
(Quelle: Frankfurter Neue Presse, 10.9.2018)
]]>
Artikel Senioren Erste Mannschaft Mon, 10 Sep 2018 12:14:00 +0200
Kronberg: 100000 Euro Sachschaden auf Sportplatz http://www.sg-oberhoechstadt.de/index.php?id=37&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1031&cHash=7fbf9051f4ee0a081f915e3ce11a6c1c KRONBERG - Unbekannte haben in der Nacht zum Freitag auf einem Sportgelände in der Kronberger... Ganzer Artikel
(Quelle: Usinger Anzeiger, 8.9.2018)
]]>
Artikel Allgemeines Sat, 08 Sep 2018 12:14:00 +0200
SGO – 1. FC 04 Oberursel 6:1 (2:0) http://www.sg-oberhoechstadt.de/index.php?id=37&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1029&cHash=41f434a247b654160fa7f0db08ee823c 6:1, Sponsor verlängert: Freude in Oberhöchstadt In der Fußball-Kreisliga A sind nach dem vierten... 6:1, Sponsor verlängert: Freude in Oberhöchstadt
In der Fußball-Kreisliga A sind nach dem vierten Spieltag vier Mannschaften noch ungeschlagen. Mit der SG Eintracht Feldberg und SG Eschbach/Wernborn mischen Favoriten oben mit.
Von GERHARD STROHMANN SG Oberhöchstadt – 1. FC 04 Oberursel 6:1 (2:0): Im ersten Heimspiel der Saison feierte die SGO einen überzeugenden Derby-Sieg, wobei sich die Oberurseler durch zwei Rote Karten für Kemal Isarbeck (52.) und Rasched Rassuli (73.) schwächten. „Nach unserem 3:1 hat die Gäste offensichtlich der Glauben auf eine Wende verloren“, kommentierte SGO-Spielausschussboss Christian Oppermann. Die Oberhöchstädter freuten sich zudem darüber, dass ihr Hauptsponsor, eine Bauelemente-Firma aus dem Ort, sein Engagement bis zum Sommer 2019 verlängerte. Tore: 1:0 Christian Freissmuth, 2:0 Marc-Robin Muth (44.), 2:1 Mert Öztürk (51.), 3:1 Jannik Stöckel (59.), 4:1 Florian Schmitt (70.), 5:1, 6:1 Lars Steier (76., 85.). ... Ganzer Artikel
(Quelle: Frankfurter Neue Presse, 3.9.2018)
]]>
Artikel Senioren Erste Mannschaft Mon, 03 Sep 2018 12:14:00 +0200
SG Eschbach/Wernborn – SGO 7:2 (2:2) http://www.sg-oberhoechstadt.de/index.php?id=37&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1028&cHash=9704692bdbee1377131292331b1f7b73 7:2 – Eschbach/Wernborn stürmt an die Spitze Die SG Eschbach/Wernborn hat nach dem Kantersieg... 7:2 – Eschbach/Wernborn stürmt an die Spitze
Die SG Eschbach/Wernborn hat nach dem Kantersieg gegen Absteiger SG Oberhöchstadt in der Fußball-Kreisliga A Hochtaunus die Tabellenführung übernommen. Allerdings ist die SG in guter Gesellschaft: Auch die SG Eintracht Feldberg und der FV Stierstadt II haben schon sieben Punkte eingefahren.
Von GERHARD STROHMANN SG Eschbach/Wernborn – SG Oberhöchstadt 7:2 (2:2): „Eine Halbzeit lang haben wir uns sehr schwer getan, aber dann ist es doch noch ein klarer Sieg geworden“, freute sich TG Wernborns Abteilungsleiter Rainer Wacup über den souveränen Erfolg. Der hätte sogar noch höher ausfallen können, aber Daniel Maibach scheiterte in der 20. Minute per Foulelfmeter an Keeper Daniel Ernst. Patrick Gilles war gefoult worden.

Tore: 0:1 Lars Steier (13.), 1:1 Patrick Gilles (17.), 2:1 Daniel Maibach (24.), 2:2 Kai Politycki (28.), 3:2 Patrick Gilles (64.), 4:2 Luka Juko (66.), 5:2 Ergin Cakar (78./FE), 6:2 Daniel Wick (81.), 7:2 Luka Juko (85.). ... Ganzer Artikel
(Quelle: Frankfurter Neue Presse, 27.8.2018)
]]>
Artikel Senioren Erste Mannschaft Mon, 27 Aug 2018 12:14:00 +0200
Strahlende Sonne und Gesichter beim Mainova-Pokal http://www.sg-oberhoechstadt.de/index.php?id=37&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1020&cHash=84f7c03caf452df120ee9d31013783bc Wie üblich lud die SG Oberhöchstadt am ersten Wochenende nach dem Ende der Schulferien zu den... hier. ]]> Jugend Jugend B (U17) Jugend C (U15) Jugend D (U13) Jugend E1 (U11) Jugend E2 (U10) Jugend F1 (U10) Jugend F2 (U9) Jugend G (U8) Artikel Sun, 19 Aug 2018 22:16:00 +0200