SG Oberhöchstadt 1931/82 e.V.

12.10.2015

Stierstadt übernimmt in Seulberg die Tabellenführung / DJK-SGO 3:2

EFC Kronberg bleibt in der Kreisoberliga als einziges Team ungeschlagen – Neu-Anspachs Marko Jonjic schnürt Viererpack – Mammolshain erkämpft Punkt in Oberstedten

Wer in einer Fußball-Spielklasse nach neun Spieltagen noch immer ungeschlagen ist, muss nicht automatisch Spitzenreiter sein. Nachgefragt werden darf beim EFC Kronberg.
VON WOLFGANG BARDONG

DJK Bad Homburg – SG Oberhöchstadt 3:2 (2:0): An Schiedsrichter Karpuz (Friedberg) schieden sich die Geister. Eigentlich taten sie es dann aber doch nicht, denn in der Beurteilung des Referees waren sich DJK-Trainer Stephan Bodenröder („Der Mann war von Anfang an mit der Leitung des Spiels überfordert“) und SGO-Spielausschussmitglied Stefan Gübert („Der Schiri hatte Szenen dabei, bei denen man sich da draußen an den Kopf fassen musste“) einig. Dazu zählte auch die 45. Minute, in der es laut Bodenröder zwischen seinem Spieler Steffen Fuchs und einem gegnerischen Akteur „einen ganz normalen Pressschlag gab, nach dem beide liegenblieben und behandelt wurden“. Umso perplexer war der DJK-Coach dann, als Karpuz Fuchs mit Rot aus der Partie verabschiedete. Um dann direkt nach der Pause auf dem Weg zum Wiederanpfiff nachzulegen. Bodenröder: „Karpuz sagte mir dabei, dass Kapitän Steffen Paul der nächste sei, dem er Rot zeigen werde. Dabei hatte der sich bis dahin gar nichts zuschulden kommen lassen. Aber was blieb mir nach diesen Worten anderes übrig, als ihn auszuwechseln.“ Es sollte tatsächlich noch ein zweites Mal Rot gezückt werden – nach dem Spiel, auf dem Weg zur Kabine. Leidtragender: SGOler Sandro Viviani. Weshalb, wusste auch Gübert nicht. „Wir fragten beim Schiri nach. Statt zu antworten, verschwand er wortlos in der Kabine und ward nicht mehr gesehen.“ Zum Spiel: Celil Günay nach Fuchs’ Querpass (30.) und Daniel Diehl, der auf Zuspiel von Mike Schaidreiter den Ball über SGOKeeper Smith gechippt hatte (43.), stellten die Weichen auf Heimsieg, der nach Tim Rothgerbers 3:0 (70.) fast fix war. Weil jedoch Rothgerber zwei Mal den Innenpfosten traf (15./84.) und es durch Maximilian Gräf (76.) sowie Christian Freissmuths Strafstoß (81.) noch zum 3:2 kam, wurde es am Ende nochmal spannend.

Tore: 1:0 Günay (30.), 2:0 Diehl (43.), 3:0 Rothgerber (70.), 3:1 Gräf (76.), 3:2 Freissmuth (81./FE).

... Ganzer Artikel

Partner


18.05.2024

Harmonische Mitgliederversammlung der SGO

Am Freitag, den 17.5.24 fand die Mitgliederversammlung der SG Oberhöchstadt statt. Knapp 50...


28.04.2024

Mitgliederversammlung am 17. Mai 2024

Liebe Mitglieder, wir möchten Euch ganz herzlich einladen zu unserer Ordentlichen...


22.03.2024

SG OBERHÖCHSTADT SCHLIESST PARTNERSCHAFT MIT DFB

Toni Kroos, Ilkay Gündogan oder auch Joshua Kimmich – alle drei gehören zu den ganz großen Namen im...


22.03.2024

SG Oberhöchstadt wird DFB-Stützpunkt in Sachen Nachwuchs

Oberhöchstadt (mg) – Stephan Bohr begrüßt mit einem kräftigen Handschlag und beginnt am Freitag vor...


zum Archiv ->

kontakt
 | 
impressum
 | 
datenschutz
 | 
rss