SG Oberhöchstadt 1931/82 e.V.

04.10.2017

FSG Weilnau – SGO 8:1 (2:1)

Die SGK klettert in der Tabelle

Kaum zu glauben: Spitzenreiter Königstein trennen von Usingen II auf dem KOL-Relegationsplatz gerade mal sieben Punkte. Die meisten Tore fallen in Ober-Erlenbach.

FSG Weilnau/Weilrod/Steinfischbach – SG Oberhöchstadt 8:1 (2:1): Mit einem Paukenschlag hat die FSG die Rote Laterne an die Gäste abgegeben. „Irgendwann geht der Knopf eben mal auf“, sagte Armin Klimmek. Der FSG-Sprecher hatte eine Truppe gesehen, die ab dem 2:1 „richtig guten Fußball gespielt und ihr Potenzial gezeigt“ habe. Auf schwer bespielbarem Boden in Steinfischbach hatte Louis Presle die Gastgeber nach 26 Minuten in Führung geschossen, doch Kai Politycki glich nur zwei Minuten später aus.

Der „Knopföffner“ war aus Sicht der Hausherren das 2:1 kurz vor dem Seitenwechsel durch einen fulminanten 20-Meter-Kracher von Dominik Eder, der kurz nach Wiederbeginn einen weiteren Treffer aus der Distanz folgen ließ (52.). Yannick Dietrich (58.), Sören Hofmann (63, per Foulelfmeter) und Jochen Schäfer (65.) schraubten das Ergebnis schnell auf 6:1. Gegen demoralisierte Oberhöchstädter erhöhten erneut Hofmann (71.) und Jan Schwieder (85.) sogar noch.

... Ganzer Artikel

Partner


23.10.2017

Eintracht Oberursel – SGO 4:0 (0:0)

Köppern profitiert von Königsteiner Patzer Mit einem blauen Auge davon kam in der...


22.10.2017

DFB-Pokal live bei der SGO

Nach der Sommerpause zeigen wir Euch im Vereinsheim der SG Oberhöchstadt die Spiele der Eintracht...


19.10.2017

SG Oberhöchstadt trotz guter Leistung weiter im Tabellenkeller

Oberhöchstadt (kb) – Den Spielverlauf gab das Ergebnis der Partie der SG Oberhöchstadt gegen den...


16.10.2017

SGO – Teutonia Köppern 2:5 (1:2)

Die SG Ober-Erlenbach stürzt zu neunt den Spitzenreiter Das ist eine irre Kreisoberliga! Gerade...


zum Archiv ->

kontakt
 | 
impressum
 | 
datenschutz
 | 
rss