SG Oberhöchstadt 1931/82 e.V.

13.10.2013

Tabellenplatz 4 nach 4:0 in Bad Homburg

Bei der Planung des vierten Sieg in Folge musste Trainer Zejneli auf vier Stammkräfte (Ralf Dörschel, Miroslav Pavovic, Patric Gößele und Andrej Zurek) verzichten, zu dem meldete mit Denis Winter noch eine weitere Stammkraft kurzfristig krank. Somit trat man mit „nur“ 13 Spielern beim Schlusslicht der Kreisliga A, der SGK Bad Homburg II, an. Die Gastgeber starteten mit sehr robustem Spiel was dazu führte das die Gastgeber sich einige Chancen erspielen konnten. Die ca. dreißigminütigen Findungsphase konnte man unbeschadet überstehen und nahm anschließend mehr und mehr am Spielgeschehen teil. Der erste ernsthafte Torschuss der SGO war dann in der 36. Minute ein Freistoß von Lukas Bosansky, der von Lars Steier per Kopf auf das Tor gebracht wurde doch der Gäste-Keeper lenkte den Ball mit einem großartigen Reflex über das Tor zum Eckball, bei dem nichts heraussprang. Aber es sollte der Startschuss für die Sturm- und Drangphase der SGO sein. In der 43. Minute spielt Lorenz Grabowski mit einem langen Ball die Linie entlang Lars Steier in die Spitze, der wiederum Lukas Bosansky im Rückraum sieht und anspielen will. Der Ball wird zunächst abgewehrt findet aber den Weg zu Kai Politycki der aus 30 Metern einfach mal abzieht und den Torwart erneut zu einer guten Parade zwingt. In der 45. Minute sollte dann ein Eigentor durch Victor Wenzel die erlösende Führung für die SGO bringen. Ein abgewehrter Eckball findet den Weg zu Kevin Hartmann, dessen Flanke findet den Weg auf den Kopf von Steier der den Torwart mal wieder zu einem hervorragenden Parade zwingt. Der abgewehrte Ball landet dann vor den Füßen von Wenzel, dessen Rettungsversuch im langen Eck landet. Nach diesem Tor geht es dann mit 1:0 in die Halbzeitpause. 

Nach der Pause ist das Zejneli-Team von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft, in der 56. Minute findet eine wunderbare Ballstafette von Pierre Probst, Lars Steier und Max Gräf nur den Weg an den Innenpfosten. Die Gastgeber warfen sich dem Druck entgegen und kamen in der 70. Minute durch einen abgefälschten Freistoß aus 25 Metern zu einer guten Gelegenheit, doch ein großartiger Reflex von SGO-Schlussmann Nicolas Smith verhinderte den Ausgleich und leitete zugleich einen Konter ein. Im gegnerischen Strafraum angekommen legt Steier auf Christian Freissmuth per Hacke auf, der wiederum den besser postierten Lukas Bosansky bedient. Millimetergenau schiebt Bosansky den Ball vorbei am Keeper an den Innenpfosten von wo aus der Ball zum 2:0 ins Tor springt. Fünf Minuten später sollte es die Chance zur Vorentscheidung geben, als Bosansky Max Gräf an der Strafraumkante anspielt, der auf Steier weiterleitet. Der somit völlig freistehend vor dem  Keeper der Gastgeber auftauchende Steier war von seinem Freiraum sichtlich überrascht, sodass sein Abschluss deutlich über das Tor flog. Steier sollte es dann in der 80. Minute seien, der die Entscheidung herbeiführen sollte. Nach dem er die komplette Abwehr schwindelig gespielt hatte konnte er aus kurzer Distanz das 3:0 erzielen. Die Gastgeber steckten nicht auf und stellten auf drei Spitzen um, diese Umstellung sollte zwar keine Gefahr für das SGO-Tor bringen, im Gegenteil es sollte mehr Platz für die SGO-Offensive bringen. In der Schlussminute war es dann Taoufik Bouzakri der mit einem hohen Ball Steier an der gegnerischen Grundlinie fand, seine Hereingabe konnte Dirk Seibert aus 5 Metern mit der Hacke über die Linie drücken um den Endstand von 4:0 herzustellen. 

Während die erste Mannschaft sich mit dem Sieg an Mitaufsteiger TSG Wehrheim auf Platz vier vorschob konnte die Reserve bei der Reserve des FC Mammolshain einen 8:1 Sieg einfahren und den dritten Tabellenplatz in der Kreisliga C festigen. Die Tore für die Reserve erzielten Norman Rink, dreimal Frederik Nujici, Najim Abardouch, Andreas Czerwenka, Mounir Hamidouche und Kai Knippler.

Am kommenden Wochenende tritt die SGO bereits am Samstag an, die Reserve empfängt um 14:00 die Reserve der TSG Pfaffenwiesbach und um 16:00 spielt die 1. Mannschaft gegen die Reserve der DJK Bad Homburg. Im Anschluss an die Spiele findet das alljährliche SGO-Oktoberfest im Vereinsheim statt, hierzu ist jeder herzlich zum mitfeiern eingeladen.

Partner


20.10.2019

Gemeinsames Trainingsspiel der G Jugend mit der Eintracht Oberursel

Am Freitag, 18.10.2019 kam pünktlich zum gemeinsamen Trainingsspiel mit der Eintracht Oberursel die...


06.10.2019

SG Oberhöchstadt schlägt EFC im Kronberger Derby mit 5:2

Der EFC Kronberg trat als Favorit im Derby in Oberhöchstadt an, wurde aber durch die gastgebende SG...


25.09.2019

Richtfest am Vereinsheim

Die SGO auf dem Weg zu einem neuen Zuhause Die SG Oberhöchstadt ist ihrem Ziel einen Schritt näher...


08.09.2019

SGO mit 6 Punkten am Heimspieltag

Zum Auftakt des erfolgreichen Senioren-Heimspieltags gewann die von Niels Gruben trainierte 2....


zum Archiv ->

kontakt
 | 
impressum
 | 
datenschutz
 | 
rss